• Gianfranco Ferre

    Gianfranco Ferré entwarf zunächst Möbel und später Mode für Walter Albini und Christiane Bailly. Ab 1974 arbeitete er in einem eigenen Atelier, 1978 präsentierte er unter dem Label Gianfranco Ferré seine erste eigene Kollektion für Damen, wobei die Entwürfe erkennbar von seinen Reisen in den Orient beeinflusst waren. 1982 folgte eine Herrenkollektion in Naturtönen und aus wertvollen Stoffen, 1986 eine Haute Couture-Kolletkion für Damen. Bereits Mitte der 1980er Jahre war Ferré "eines der erfolgreichsten und bekanntesten italienischen Modeunternehmen. Ferré gehörte neben Giorgio Armani und Gianni Versace zu den italienischen Modedesignern, die ab den 1970ern dazu beitrugen, dass Mailand sich als wichtige Modehauptstadt etablieren konnte.
Auswahl verfeinern
Footer ein-/ausblenden